Archiv der Kategorie: Lebenserfahrung

Nicht auf den Mund gefallen! Matthias Pöhm

Matthias Pöhm: Nicht auf den Mund gefallen!
Matthias Pöhm: Nicht auf den Mund gefallen!

Matthias Pöhm:  „Nicht auf den Mund gefallen!“

 »Schlagfertigkeit ist Selbstverteidigung mit Wortgewalt« (Helga Schäferling, deutsche Sozialpädgogin).

Nicht auf den Mund gefallen!

Nun, das ist er wirklich nicht, der Autor des gleichnamigen Buches. Lernen auch Sie richtig zu »kontern« mit dem »Schlagfertigkeitspapst«, der sich als jüngstes von neun Kindern schon von Kindheitsbeinen an im Fach Selbstbehauptung üben musste, um sich gegen seine älteren Geschwister durchzusetzen. Der frühere Software-Ingenieur beschloss im Jahre 1995, sich als Moderator, Trainer und Seminarveranstalter selbstständig zu machen und ist seit 1997 auch als Autor tätig.

Nicht auf den Mund gefallen! Matthias Pöhm weiterlesen

MEETINGS SIND ZEITVERSCHWENDUNG / Hans Jürgen Heinecke

Hans Jürgen Heinecke: MEETINGS SIND ZEITVERSCHWENDUNG
Hans Jürgen Heinecke: MEETINGS SIND ZEITVERSCHWENDUNG

Meetings sind Zeitverschwendung!

„Sind Meetings wirklich Zeitverschwendung?”

Hans Jürgen Heinecke Autor, Coach, und Veränderungsarchitekt aus Berufung, der sich hin und wieder auch gern akademischer Gelegenheitsarbeiter nennt ‒ setzt sich in seiner neuen Publikation am Beispiel von 16 Irrtümern (man könnte auch sagen Klischees oder Vorurteilen), mit der rauen Wirklichkeit der Business-Welt auseinander. Er hat seine Studien in vier Kapitel unterteilt, in denen er sich jeweils vier weit verbreitete stereotype Ressentiments vornimmt:
MEETINGS SIND ZEITVERSCHWENDUNG / Hans Jürgen Heinecke weiterlesen

Der Junge muss an die frische Luft / Hape Kerkeling

 Hape Kerkeling: Der Junge muss an die frische Luft
Hape Kerkeling: Der Junge muss an die frische Luft

Wie Hape Kerkeling  in seinem bewegenden Bestseller »Der Junge muss an die frische Luft − Meine Kindheit und ich« bekennt, ist es mitunter knochenharte Arbeit, Menschen professionell zum Lachen zu bringen und seinen eigenen Stil zu finden; da man den einen gemeinsamen Humor-Nenner vieler unterschiedlicher Individuen eben erst einmal »entdecken« muss. Hape Kerkeling − der seit gut dreißig Jahren populäre, von Grund auf optimistische Komiker, Schauspieler und Entertainer – hat seine Sache gut gemacht; er hat «ihn» gefunden und getroffen: Den gemeinsamen »Humor-Nenner« mit einem großen Publikum, um mit genau den richtigen spritzig-witzigen Kapriolen so viele von uns wie möglich zum Lachen zu bringen. Und spätestens seit seinem ersten Bestseller »Ich bin dann mal weg« – und der hier vorgestellten Autobiografie

Der Junge muss an die frische Luft

über seine Kindheit und sich − weiß man, dass er auch ein talentierter, verblüffend guter Autor ist.

Der Junge muss an die frische Luft / Hape Kerkeling weiterlesen

Kopf hoch sieht einfach besser aus – oder Frösche küssen ist auch keine Lösung

"Kopf hoch sieht einfach besser aus, oder Frösche küssen ist auch keine Lösung" von Ina-Maria Enn
„Kopf hoch sieht einfach besser aus, oder Frösche küssen ist auch keine Lösung“ von Ina-Maria Enn

Um sich selbst so herrlich auf den Arm zu nehmen und auch unter Tränen zu lachen, wie Protagonistin Alina in dem Selbsterfahrungsroman

»Kopf hoch sieht einfach besser aus oder Frösche küssen ist auch keine Lösung«,

gehören schon eine große Portion Mut, Selbstironie und vor allem Selbstbewusstsein.

Kopf hoch sieht einfach besser aus – oder Frösche küssen ist auch keine Lösung weiterlesen

Rettet das Zigeuner-Schnitzel! / Peter Hahne

Peter Hahne: Rettet das Zigeuner-Schnitzel!
Peter Hahne: Rettet das Zigeuner-Schnitzel!

Dringender SOS-Aufruf an alle: »Rettet das Zigeuner-Schnitzel!«

Macht man sich in unseren politisch (über)korrekten Zeiten allein schon beim Bestellen und Verzehren eines »Zigeuner-Schnitzels«, eines »Mohrenkopfes« oder »Negerkusses« latentem Rassismus verdächtig und setzt sich damit berechtigten Diskriminierungsvorwürfen einer intoleranten Sprachpolizei aus?

Wenn es nach dem gesunden Menschenverstand und dem deutschlandweit bekannten Publizisten, Moderator, ZDF-Nachrichtenredakteur, Talkmaster und Bestsellerautor Peter Hahne geht, ist diese neudeutsche Sprachprägnanz nämlich nichts anderes als »Quatsch mit (Zigeuner)soße«.

Rettet das Zigeuner-Schnitzel! / Peter Hahne weiterlesen

FUSSBALLGEFÜHLE / Axel Hacke

FUSSBALLGEFÜHLE / Axel Hacke
FUSSBALLGEFÜHLE / Axel Hacke

Für Sie gelesen: FUSSBALLGEFÜHLE

„Ein Leben ohne Fußball ist möglich, aber sinnlos”, könnte man auch ‒ in Abwandlung des bekannten Mops-Zitats von Loriot ‒ sagen! Aber das ist wohl eher grob untertrieben. Denn für eingefleischte Fußballfans ist ein Leben ohne den runden Lederball, um den sich 22 Männer im Ernstfall 120 Minuten lang die Seele aus dem Leib rennen und treten, nicht nur sinnlos, sondern schlichtweg undenkbar, oder besser noch: ›unmöglich‹. 

Und, »Achtung Achtung«, die Liebe zum Fußball ist hochgradig ansteckend, macht süchtig und beginnt ‒ wie die berühmte unsterbliche Jugendliebe ‒ meist schon in der Kindheit.
FUSSBALLGEFÜHLE / Axel Hacke weiterlesen

ARMUT IST DIEBSTAHL / René Zeyer

ARMUT IST DIEBSTAHL − René Zeyer
ARMUT IST DIEBSTAHL − René Zeyer

Zunächst einmal vorweg: Diese mit jeder Menge sozialem Sprengstoff geladene, brisante und zum Nachdenken anregende Streitschrift des in der Schweiz lebenden Journalisten und Publizisten René Zeyer

 ARMUT IST DIEBSTAHL

sollte man komplett von Seite 1 bis 211 gelesen haben, − bevor man sich in kontroverse Diskussionen verstrickt oder zu negativen Kommentaren versteigt, dass der ewige Nutznießer, wahre Verursacher und Schuldige an der ständig wachsenden Verelendung und Armut in aller Welt doch längst ausgemacht (und ebenfalls arm gemacht?) gehört!
ARMUT IST DIEBSTAHL / René Zeyer weiterlesen

SAFA – Die Rettung der kleinen Wüstenblume / Waris Dirie

SAFA - Die Rettung der kleinen Wüstenblume
Waris Dirie: SAFA – Die Rettung der kleinen Wüstenblume

Kennen Sie den Afrika-Roman der Bestsellerautorin und Menschenrechtsaktivistin Waris Dirie mit dem Titel SAFADie Rettung der kleinen Wüstenblume  ?

Autorin WARIS DIRIE selbst ist inzwischen eine Legende. Ihre sagenhafte Karriere in der Mode- und Werbebranche brachte die mittlerweile als Schriftstellerin brillierende und glühende Verfechterin für Menschenrechte  seinerzeit als erstes schwarzes Model auf die Titelseite der Vogue.

Das erste, 1998 veröffentlichte Aufsehen erregende Buch der aus Somalia stammenden schwarzen Schönheit mit dem Titel »Wüstenblume«, wurde zu einem Bestseller in 21 Ländern und stand auch in Deutschland über 100 Wochen auf den Bestsellerlisten. Mit dieser Autobiografie, in der sie auf erschütternde Weise ihre eigene radikale Genitalverstümmlung in der Kindheit anprangert, wurde erstmals eine breite Öffentlichkeit in aller Welt auf ihr Schicksal – sowie das von Millionen anderer Leidensgenossinnen – aufmerksam.

SAFA – Die Rettung der kleinen Wüstenblume / Waris Dirie weiterlesen

Rechnen ohne Taschenrechner / Helmut Lange

Rechnen ohne Taschenrechner / Helmut Lange
Rechnen ohne Taschenrechner / Helmut Lange

Rechnen ohne Taschenrechner. Schaffen wir das?

Nicht nur wer lesen kann ist klar im Vorteil, sondern auch der, der es versteht, blitzschnell und sicher im Kopf zu rechnen!

….. verblüffende Rechentricks

Stehen Sie auch manchmal entsetzt mit einem viel zu vollen Einkaufswagen an der Supermarktkasse und versuchen fix die Preise zu überschlagen, weil Sie wieder einmal nur einen 50 €-Schein eingesteckt haben? Oder möchten Sie mal eben auf die Schnelle beim Einkaufen die Preisnachlässe verschiedener Angebote ausrechnen und obendrein noch die Vor- und Nachteile angeblich günstiger Finanzierungen ermitteln?

Rechnen ohne Taschenrechner / Helmut Lange weiterlesen