Mediterranea − 125 orientalisch-mediterrane Rezepte

Das Koch- und Backbuch »Mediterranea − 125 orientalisch-mediterrane Rezepte« ist nicht nur ein außergewöhnliches Koch- und Backbuch, in dem man einhundertfünfundzwanzig interessante orientalisch-mediterrane Rezepte von Aioli bis Zatar vorfindet, sondern vor allem auch eine Empfehlung für gelebte Gastfreundschaft im Mittelmeerraum.

Eine Hommage an die orientalisch-mediterrane Esskultur
Nadia Zerouali und Merijn Tol − 125 orientalisch-mediterrane Rezepte
Mediterranea − 125 orientalisch-mediterrane Rezepte

Die Esskultur der nordafrikanischen Maghreb-Staaten ist durch die Länder Marokko, Tunesien, Libyen und Algerien vertreten; die des Nahen Ostens durch den Libanon, Syrien, Palästina, Israel und die Türkei. Und last but not least:  Südeuropas Küche durch die italienischen Inseln Sizilien & Sardinien; und das Königreich Spanien durch die Regionen Andalusien & Katalonien. Wie man der reich bebilderten Rezeptsammlung unschwer entnehmen kann, ist die Speisekultur in all diesen Ländern und Landstrichen unverkennbar arabisch geprägt. Das betrifft sowohl die Auswahl der Zutaten, als auch das Zubereiten, Anrichten und Auftischen der pikant-aromatischen, an orientalisch-mediterranen Kräutern & Gewürzen reichen Speisen.

Eine lukullische Reise rund um das Mittelmeer

Die beiden reiselustigen, in den Niederlanden ansässigen Gourmetexpertinnen und Autorinnen Nadia Zerouali & Merijn Tol stellen ihre Liebe und ihr Talent zum Verfassen exotischer Koch- und Backbücher schon seit Jahren immer wieder unter Beweis. Sie sammeln für ihr Leben gern vor Ort praktische Anleitungen zur traditionellen Zubereitung landestypischer Gerichte, die sie ebenso gern aber auch abwandeln, auf ihren individuellen Geschmack abstimmen und damit eine ganz persönliche Note geben. Es macht Laune, das kreative Duo bei seiner lukullischen Reise rund um das Mittelmeer zu begleiten und ihm bei der gemeinschaftlichen Speisenzubereitung mit einheimischen Köchen, Köchinnen und Hausfrauen über die Schulter zu schauen.

Ohne Gewürze geht  nichts

Allein schon ein kurzer Blick in den mehr als gut bestückten Vorratsschrank der zwei Kochkünstlerinnen genügt — und prompt melden sich Geschmacks- und Geruchsinn und beschwören Bilder von überquellenden Tafeln in Kalifenpalästen wie in den Märchen von Tausendundeine Nacht herauf. Man lese und staune jedoch, was es alles an Zutaten, Gewürzen und speziellen Gewürzmischungen braucht, um auch nur eines der ausgewählten aufregenden orientalisch-mediterranen Gerichte, Brote, Backwaren und anderen liebevoll präsentierten süßen Leckereien nebst orientalischem Kaffee & Tee zuzubereiten.

Unter dieser Prämisse empfiehlt es sich also erst einmal, den nächstliegenden türkischen oder arabischen Lebensmittelladen aufzusuchen, der die nötigen Komponenten im Angebot hat. Denn ohne Pul Biber, Harissa, Kardamom, Koriander, Kümmel & Kreuzkümmel, Kapern, Orangenblüten- und Rosenwasser, Tahin, Zahtar u. v. a. aromatische Beimischungen und Gewürze bleibt es ein unerfüllter Traum, die lecker klingenden im Buch dokumentierten Delikatessen zu kochen und zu genießen. Manche Dinge kann man auch selbst herstellen. Wie wäre es z. B., ›eingelegte Zitronen‹ nicht ›eingelegt‹ zu kaufen, sondern nach dem Rezept der Autorinnen selbst einzulegen?

… und natürlich auch nichts ohne regionaltypische frische Zutaten

Selbstverständlich unverzichtbar in der orientalisch-mediterranen Küche sind auch Linsen, Kichererbsen, Weinblätter, Auberginen, Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Chili, Oliven, Feigen, Granatäpfel, Datteln, Mandeln, Pinienkerne, Pistazien und Nüsse. Auch Fladenbrot, Hummus, Couscous,  Bulgur oder auch mal Fregola − und gern auch Joghurt − sind beliebte Beilagen, die man sowohl begleitend zu delikaten Geflügel-, Fleisch- und Fischgerichte anbieten, als auch als nicht weniger attraktive ›vegetarische Variante‹ servieren kann.

»Mediterranea« − Ein faszinierender kulinarischer Reiseführer

Unser Fazit: Das reich bebilderte Koch- und Backbuch von Nadia Zerouali & Merijn Tol besticht nicht allein wegen seiner originellen regionaltypischen Rezepte, sondern vor allem auch wegen der informativen Insider-Berichte und exklusiven Schilderungen von Land & Leuten mitsamt der interessanten, niveau- und liebevoll präsentierten Privat-Einblicke in orientalisch-mediterrane Küchen.

Die 368 Seiten starke Rezeptsammlung mit rund 200 eindrucksvollen Fotos von exotischen Speisen, Landschaften, kulinarischen Begegnungsstätten und gastfreundlichen Menschen

  »Mediterranea − 125 orientalisch-mediterrane Rezepte von Aioli bis Zatar

(ISBN 978-3959-614-870) ist als Hardcover-Ausgabe mit Lesebändchen im Christian Verlag (Verlagshaus GeraNova Bruckmann) zum Preise von € 34,99 erschienen.

Verlagsinfo 

Hier kann das Buch portofrei bestellt werden!