Fotografieren für Einsteiger / Kyra und Christian Sänger

Kyra Sänger und Christian Sänger - Fotografieren für Einsteiger
Fotografieren für Einsteiger / Kyra und Christian Sänger

Der Titel »Fotografieren für Einsteiger« wurde uns kürzlich von einem Fotodebütanten aus dem Familienkreis ans Herz gelegt, dem wir unsere alte Canon 550 geschenkt haben — und der mit  Hilfe dieses Leitfadens die wesentlichen Punkte im Umgang mit einer komplexeren Kamera erstaunlich schnell erlernt hat. Wir waren nicht wenig überrascht, dass es sich bei den Autoren um die Profifotografen Kyra Sänger und Christian Sänger handelt, deren Band Sony a7 III − Für bessere Fotos von Anfang an! wir erst im Spätherbst des vergangen Jahres hier vorgestellt haben.

Nachdem wir auf den Tipp hin das Lehrbuch

Fotografieren für Einsteiger

− Alles zu Technik und Praxis. Einfach richtig gut fotografieren! −

näher in Augenschein genommen haben, geben wir die Empfehlung mit Vergnügen weiter. Denn auch diese, mit vielen tollen Beispielen, guten Erklärungen und interessanten Anregungen reich versehene Publikation des Sänger-Fototeams sticht erneut positiv aus der Menge der aktuell am Markt erhältlichen Fotohandbücher heraus.

In drei Schritten zum Ziel
Eisregen

Der Aufbau des Fotolehrbuchs »Fotografieren für Einsteiger« folgt dem Grundsatz »Wissen  •   Praxis  • Projekt« und punktet mit 850 beispielhaften Demonstrationsbildern, sowie jeder Menge detaillierten Anleitungen und  Aufnahmeeinstellungen. In den insgesamt sieben übersichtlich gegliederten Kapiteln

  • Die Kamera verstehen
  • Objektive einsetzen
  • Richtig belichten
  • Schärfe und Unschärfe gekonnt anwenden
  • Perfekt blitzen
  • Richtig gut fotografieren
  • Bilder nachbearbeiten

führen Kyra Sänger und Christian Sänger in die kleinen und größeren Geheimnisse der Fotokunst ein und demonstrieren, wie es auch Fotoeinsteigern nach kurzer Einarbeitung mit etwas Übung gelingt, richtig gute Fotos zu schießen.

Komplexe Sachverhalte verständlich erklärt

Das Profiteam bleibt seinem Stil treu, komplexe Sachverhalte anhand von sorgfältig ausgesuchten Beispielen gut verständlich zu erklären.  Egal, ob es sich um Porträt- und Landschaftsfotografie, Nachtaufnahmen, Natur-, Tier- und Makrofotografie handelt. Alle Bereiche der digitalen Fotografie sind spannend und leicht nachvollziehbar aufbereitet. Dabei ist es dem bewährten Autorenteam gelungen, das vermittelte Wissen auf das Wichtige und Wesentliche zu konzentrieren, so dass der Neuling nicht mit zu vielen theoretischen Informationen überfrachtet wird, die erst in der Fortgeschrittenenpraxis relevant werden.

Wobei aus unserer Sicht der Titel »Fotografieren für Einsteiger« insofern nicht ›hundertprozentig‹ korrekt ist, da es hier auch für fortgeschrittene Hobbyfotografinnen und Fotografen noch jede Menge neue interessante Informationen zu entdecken gibt und sie das Buch dazu nutzen können, um ihr Wissen aufzufrischen.

Basiswissen methodisch auf den Punkt gebracht

Unser Fazit: Ein echter Klassiker, der Technik und Praxis in den Focus rückt und das Wichtige und Wesentliche, das nötig ist um einfach richtig gut zu zu fotografieren, gezielt auf den Punkt bringt.

Der reich bebilderte 206  Hochglanzseiten starke Titel

Fotografieren für Einsteiger

(ISBN 978-3-8421-0805-9) ist im Februar 2021 in der 2., aktualisierten und überarbeiteten Auflage zum Preis von € 16,90 erschienen. Herausgeber des gebundenen Fotohandbuchs im Format 19 x 24 cm ist der zur Rheinwerk-Gruppe gehörende  Vierfarben Verlag.

Verlagsinfo