Vintage Tea Party / Caroly & Chris Caldicott

Vintage Tea Party / Caroly & Chris Caldicott
Vintage Tea Party / Caroly & Chris Caldicott

Herzlich willkommen zur Vintage Tea Party!

Lieben auch Sie Old England, die alten kultigen Sitten und Gebräuche inklusive der Queen, Miss Marple und Beatrix Potter? Dann haben Sie sicher auch eine Schwäche für eine kultige  »Vintage Tea Party«. Denn was ist ursprünglicher und britischer, als die beliebten Traditionen »Afternoon Tea«, und »High Tea«?

Die Idee, auch europäische Festlandbewohner für diese very, very englischen stilvollen Gesellschaftskonventionen zu begeistern, stammt von den Briten Carolyn & Chris Caldicott, die von 1991 bis 2010 im Londoner Covent Garden das World Food Café führten, in dem sie köstliches vegetarisches Essen nach Rezepten anboten, die sie auf ihren abenteuerlichen Reisen durch ferne Länder gesammelt hatten und auch publizierten.

Warum am Nachmittag zum Kuchen immer nur Kaffee und zum Abendessen Bier oder Wein? Überraschen Sie Ihre Verwandten und Freunde doch einmal: Laden Sie sie zu einer

Vintage Tea Party

nach englischem Vorbild ein und bieten Sie als Getränk »Tee« an, der selbstverständlich auch gern mit einem Schuss Gin, Rum, Whiskey oder anderen exclusiven alkoholischen Begleitern, wie Schlehenlikör, Hagebuttensirup mit Wodka, Ginger Brandy Snaps, oder Champagnercocktail serviert werden kann. Im richtigen Rahmen (z. B. im Sommer im Garten und im Winter vor dem Kamin) genossen – worunter auch unbedingt eine originelle Tischdekoration und Accessoires sowie kultiges Vintage-Service aus Porzellan fällt -, wird sich jeder Gast rundum wohl und wie auf einem Kurzurlaub in Großbritannien fühlen. Ein wichtiger Punkt vorab: Wählen Sie unter dem mannigfaltigen Handelssortiment aus, welchen Tee Sie reichen möchten. Soll es Schwarztee aus Assam, Darjeerling, Sri Lanka oder Kenia sein? Wie wäre es mit einer aromatisierten Mischung, wie z. B. Earl Grey? Vielleicht aber auch Formosa-Oolong aus China, oder exotischer Grüntee aus Japan? Jede Sorte hat ihre besondere Eigenart und Farbnuance, ihren speziellen Geruch und Geschmack. Komponenten, die es durch geübte Zubereitung hervorzuheben gilt und die jeder Gast ganz individuell durch Zugabe von Milch, Zucker oder Zitrone verändern und verfeinern kann.

Welche leckeren Beilagen könnte man zum Nachmittagstee kredenzen? Es muss nicht immer Kuchen oder Torte sein; obwohl die Autoren auch hier speziell-britische Rezepte präsentieren, die – mit Zutaten wie Datteln, Walnüsse, Äpfel, Himbeeren, Kaffee und Schokolade – zum Backen einladen. Versuchen Sie es doch einmal mit eigenhändig zubereiteten original-englischen Makronen, Eccles Cakes, Crumpets, Scones, Lemon-Drops, Shortbreads, Himbeer-Mille-Feuilles oder liebevoll dekorierten Marmeladentörtchen. Urige Rezepturen für die Zubereitung von Erdbeer-Champagner-Marmelade, sowie Konfitüren aus Himbeeren, Brombeeren, Pflaumen, Rosenblüten und Holunder warten darauf, ausprobiert zu werden. Auch die berühmten historischen High-Tea-Sandwiches, appetitlich belegt mit Brunnenkesse & Tomaten, Eier & Kresse, Gurken, geräuchertem Lachs, Lachs & Cream & Chees oder mit würzigem Cheddarkäse überbackener Toast, sind ‒ obgleich häppchenweise genossen ‒ gute, bekömmliche Sattmacher. Wer kann schon solchen rustikalen, aber ansprechend-anspruchsvoll präsentierten Köstlichkeiten widerstehen? Die kulinarische Bilderreise

Vintage Tea Party

(ISBN 978-3-7725-2529-2) ins alte England, unterlegt mit vielen leckeren Rezepten, Anregungen und Empfehlungen zur Veranstaltung einer original-originellen Vintage-Tea-Party – egal ob gemütlich allein, romantisch zu zweit oder in größerer Gesellschaft – ist sowohl lesens- wie anschauenswert. Lassen Sie sich anhand der vielen gut fotografierten Leckereien, Dekorationen, urenglischen Landschaften und charakteristischen Dörfer inspirieren, beizeiten einmal sich selbst und Ihre Gäste zur Tea-Time mit selbstgemachten Spezialitäten ‒ mit oder ohne ein »Gläschen zum Tee« ‒ zu verwöhnen.

Das 127 Seiten starke, aus dem Englischen von Sebastian Hoch übersetzte Buch von Caroly & Chris Caldicott – die übrigens heute im nahe London gelegenen schönen Winchester das Landleben genießen, aber immer noch gern die Welt bereisen um interessante Rezepte und Ideen für neue Bücher zu finden – , ist als Paperback-Ausgabe zum Preis von € 18,90 beim Verlag Freies Geistesleben erschienen.

Verlagsinfo     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.