Selbstverteidigung im Straßenkampf / Lars Konarek

Selbstverteidigung im Straßenkampf / Lars Konarek
Selbstverteidigung im Straßenkampf / Lars Konarek

In Zeiten zunehmender Gewaltbereitschaft und eskalierender Aggressionen − die für manche Opfer sogar tödlich enden − , ist es beinahe unvermeidlich, sich sowohl theoretisch als auch praktisch mit dem Kennenlernen geeigneter Abwehrmaßnahmen, wie z. B. effektiver »Selbstverteidigung im Straßenkampf« auseinanderzusetzen.

Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft − hat schon verloren (Bertold Brecht)

Autor Lars Konarek (Selbstverteidigungsexperte und erfahrener Trainer von Polizei- und Militäreinheiten), widmet sich in seiner gleichlautenden Publikation                          

Selbstverteidigung im Straßenkampf

− unabhängig von populären Kampfsportarten und Kampfkünsten − nur dem einem Ziel: Der Präsentation und Demonstration »hocheffektiver Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren«.

Da Selbstverteidigung im Straßenkampf nicht ungefährlich ist und sowohl gesundheitliche als auch ungeahnte juristische Folgen nach sich ziehen kann, erlaubt sich der Herausgeber bevor es mit dem Training los geht, folgenden Hinweis: „Dieses Buch zeigt Techniken zum Selbstschutz auf und geht immer von einer Selbstverteidigungssituation aus. Bitte beachten Sie, dass Sie immer im gesetzlichen Rahmen handeln sollten, d. h. im Sinne der Notwehr nach § 32 StGB.

Kann man Schläge abwehren?

Im 1. Kapitel räumt der im Nahkampf und Überlebenstraining erfahrene Profi Lars Konarek zunächst einmal gründlich mit typischen Kampfmythen, bzw. vorherrschenden Irrtümern und Missverständnissen in puncto diverser Verteidigungstechniken, auf. In Kapitel 2 analysiert er die Reaktionen von Opfer und Täter ›vor‹, ›während und ›nach‹ einer klassischen Straßenschlägerei.

Täter suchen Opfer, keine Gegner!

Die falsche Körperhaltung, verbunden mit typischer Opfermimik, verschafft Ihnen keine Vorteile” heißt es im 3. Kapitel, in dem es um bewährte Methoden der ›Angstkontrolle‹ geht.

In den Kapiteln 4 bis 10 stellt der Autor unter Einbindung von vielen beispielhaften Illustrationen − angefangen mit einer Aufzählung der wichtigsten ›Nahkampfprinzipien‹ und ›hocheffektiv(st)en Ziele am Körper‹ − die ›richtige Kampfstellung‹ vor, demonstriert viele ›erprobte Verteidigungsmethoden‹ mit im wahrsten Sinnes des Wortes »durchschlagender« Kraft, sowie die ›Abwehr von Schlägen‹ und die ›Befreiung aus gefährlichen Haltegriffen‹.

Hochinteressant auch das 11. und 12. Kapitel: Wer hätte gedacht, dass in der Not auch wirksame ›Alltagswaffen‹, wie Kugelschreiber, Zeitung oder Smartphone zum Einsatz kommen können? In diesem Zusammenhang möchten wir auf ein weiteres interessantes Utensil hinweisen, mit dem man einen Angreifer ebenfalls unangenehm überraschen kann. Am Ende der Lektion verrät Profi Lars Konarek noch weitere verblüffende ›Dirty Tricks‹ gegen hinterhältige Angriffe aller Art.

Du kannst immer aufgeben − warum also gerade jetzt?

Um ›Bodenkampf‹ und spezielle ›Bodenkampf-Offensivtechniken‹, mit deren Hilfe man sich aus »Guard-, Mounted- und Rear-Mount-Positionen« befreien kann, geht es in Kapitel 13 und 14. „Guard” − so steht es im Leitfaden − „ist eine zweischneidige Bodenkampfstellung, in der man zwar optisch unterlegen scheint, aber über Möglichkeiten verfügt, den Gegner zu kontrollieren, ihn sich mit den Beinen kurzzeitig vom Leib zu halten und im zweiten Schritt die entsprechende ›Befreiungstechnik‹ anzuwenden. Gerade Frauen und schwächere Personen müssen dafür sorgen, dass der Gegner sofort vom eigenen Körper heruntergekämpft wird. Wenn Sie diese Technik sauber ausführen, gelingt Ihnen das selbst, wenn Sie schwächer sind.” betont der Autor. Bevor er zum Abschluss seines Ratgebers unter Kapitel 17 noch ›wertvolle Tipps‹ gibt, ›um das richtige Training zu finden‹, wird in Kapitel 15 noch die ›Abwehr von Messerangriffen‹ und in Kapitel 16 die ›Entwaffnung von Schusswaffenträgern‹ durchexerziert.

Das 160 Seiten starke, mit vielen beispielhaften Fotografien reich bestückte Lehrbuch

Selbstverteidigung im Straßenkampf

(ISBN 978-3-86445-433-2) ist mit vielen Zitaten, u. a. des bekannten Kampfkünstlers Bruce Lee, aufgelockert. Der empfehlenswerte Crashkurs erschien als Hartcover-Ausgabe im Kopp Verlag und kostet € 19,95.

Verlagsinfo

Portofrei bestellen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.