Schluss mit euren ewigen Mogelpackungen! / Peter Hahne

Schluss mit euren ewigen Mogelpackungen! / Peter Hahne
Schluss mit euren ewigen Mogelpackungen! / Peter Hahne

Nach »Rettet das Zigeunerschnitzel« und »Finger weg von unserem Bargeld!« ist dem bekannten TV-Moderator, Autor und Bild-am-Sonntag-Kolumnist Peter Hahne mit seiner jüngsten Publikation »Schluss mit euren ewigen Mogelpackungen!« ein weiterer Bestseller gelungen.

Was ist eine Mogelpackung?

In Peter Hahnes 39 unterhaltsamen Kurzgeschichten dreht sich alles um sogenannte »Mogelpackungen«, d. h. um pompöse Verpackungen mit wenig Inhalt, was synonym auch auf groß angekündigte Nichtigkeiten und leere Versprechungen übertragen werden kann, die mittels Manipulationen, Irreführungen und Tricksereien – im schlimmsten Fall getarnt als großzügige Präsente − an den Mann oder die Frau gebracht werden sollen.

Wie gewohnt nimmt das konservative zeit- und gesellschaftskritische Urgestein Peter Hahne kein Blatt vor den Mund und geht wenig zimperlich mit Zeitgenossen, Institutionen, Lobbyisten und Politikern um, die die Geduld der Mehrheitsgesellschaft nicht nur mittels inadäquaten Verboten und kurios anmutenden, skurrilen Forderungen strapazieren, sondern es sich darüber hinaus auch noch auf die Fahne geschrieben haben, als gender(selbst)gerechte ›Sprachpolizist*innen‹ unsere schöne deutsche Sprache zu verschandeln. Wohin letzteres führen kann, davon weiß der Autor – wie er in seiner Geschichte

Jesus Christa und die Mondin

amüsant berichtet, nach seinem Besuch des letzten evangelischen Kirchentags im wahrsten Sinne des Wortes ›ein Lied‹ zu singen.

Auch in seinen weiteren 38 Geschichten

  • Buschkowsky , die Landnahme und die deutsche Naivität
  • Es gibt keine Politikverdrossenheit
  • Die Flüchtlings-Bildungs-Mogelpackung
  • Funny Facts und Kieselhumes
  • Müllers Mathematik und Schwesigs Scheinheiligkeit
  • Wolf Biermanns Oster-Ohrfeige
  • Die armen reichen Kinder
  • Grüne, Köter, Selbstverachtung
  • Wahrheit statt Wortmüll
  • Einbrecher-Eldorado: Mogelpackung Sicherheit
  • Respekt, liebe Lidl-Leute
  • 13. Monatsgehalt unerwünscht?
  • Rasen und Rauchen für die Rente
  • Der Barmherzige Samariter und die Gaffer
  • Flüchten aus dem Flüchtlingsheim
  • Von Wasserpredigern und Weintrinkerinnen
  • Helmut Schmidt: aufgehängt!
  • Wenn schon, denn schon …
  • Kirche und Sprache – Herr, schick Hirn!
  • Wen schützt Datenschutz?
  • Wie der Hase auf den Hund gekommen ist
  • Todesurteil für Lebensmittel
  • Wahldesaster auf Augenhöhe
  • Über Pommes, Fritten und die EU
  • Der Bundes-Bläh-Reichstag
  • Hände weg von unseren Vereinen!
  • Multikulti-Mogelpackung
  • Schreiben nach Gehör und ohne Sinn und Verstand
  • Frau am Steuer, Hirn im Eimer
  • Der Traummann vom Traumschiff
  • Limburger Käse
  • Feigheit siegt: Das Kreuz mit dem Kreuz
  • Bevormundung
  • Deutscher Rechtsstaat oder beseeltes Bullerbü?
  • Herr*in, schick Hirn*in!
  • Crusade gegen die Rückkehr des Höfischen
  • Wortmüll als Wohlstandsverwahrlosung
  • Wir brauchen Bräuche

prangert der Autor – wie man an den meisten Titeln unschwer erkennen kann – Scheinheiligkeit und hanebüchene Auswüchse in Zusammenhang mit spektakulären aktuellen gesellschaftspolitischen Themen wie u. a. Politik, Kirche, Religion, Moral, Ideologie, Bildung, Kultur, Flüchtlinge, Integration, Innere Sicherheit, Kriminalität, Justiz, Dieselskandal und Renten, sowie anderen brisanten Kuriositäten aus dem deutschen Alltag an.

Wir zwei von lesemehrwert.de können Peter Hahnes 128 Seiten starkes, locker, witzig und fundiert geschriebenes kritisches Büchlein

Schluss mit euren ewigen Mogelpackungen!

− das je nach Thematik zum Heben und Senken der Mundwinkel animiert − , allen Lesern ans Herz legen, die sich analog dem Autor nicht gern für dumm verkaufen lassen.

Peter-Hahne-Buch: Überall Gutmenschen

Natürlich bleibt es nicht aus, dass auch Peter Hahnes kritische Geschichten ihrerseits kritisch beäugt werden. In seinem neuen Büchlein »Schluss mit euren ewigen Mogelpackungen!« sammelt der Journalist Peter Hahne wieder Beispiele für die Absurditäten aus Politik und Gesellschaft. Polemisch und scharfzüngig geißelt er sogenannte Gutmenschen und rot-grüne Ideologie. Er hat in vielen Punkten recht, aber erbaulich ist die Lektüre nicht, beklagt z. B. Jonathan Steinert  in seiner Rezension auf der Webseite ›Pro Christliches Medienmagazin‹, um an anderer Stelle lobend zu erwähnen: Die Beispiele, die der Autor anführt, sind tatsächlich bedenklich, vor allem, weil man den Eindruck bekommt, dass ideologische Konzepte für politische Entscheidungen oft bedeutsamer sind als lebensnahe und pragmatische Lösungen. Hahne bleibt daher ein wichtiger Mahner. Manchem mag er eher als Nörgler erscheinen, doch seine Stimme ist wichtig, weil er aus konservativer Sicht Dinge auf den Punkt bringt, bei denen sich manche Maßstäbe verschoben haben, — aber im letzten Satz noch einmal ausdrücklich zu betonen: Sich darüber aufzuregen, wie krank die Welt ist, kann unterhaltsam sein, erbaulich ist es nicht.

Wie heißt es doch so schön: Jedem seine Meinung!

Peter Hahnes neuer Bestseller

Schluss mit euren ewigen Mogelpackungen!

Wir lassen uns nicht für dumm verkaufen

(ISBN 978-3-7857-2621-1) ist als gebundene Ausgabe im Schutzumschlag zum Preis von € 10,00 im BASTEI LÜBBE Verlag erschienen.

Verlagsinfo

portofrei bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.