DAS GROSSE WOHN-IDEEN-BUCH / Annie Sloan

DAS GROSSE WOHN-IDEEN-BUCH von Annie Sloan
DAS GROSSE WOHN-IDEEN-BUCH von Annie Sloan

Annie Sloans Bildband »DAS GROSSE WOHN-IDEEN-BUCH« fiel uns im Buchhandel nicht nur auf, weil es jede Menge erstklassige und detailgetreue Fotos von Domizilen beinhaltet, die beispielhaft für populäre Einrichtungsstile stehen, − sondern auch wegen seiner ebenso professionellen, gut dosierten Erklärungen, Beschreibungen und Informationen.

Die kreative Engländerin Annie Sloan ist eine international anerkannte Expertin für dekorative Malerei. Sie hat bis heute mehr als 20 erfolgreiche Bücher veröffentlicht und darüber hinaus eigens für kultiviertes, attraktives und authentisches Raumdesigndie die Farbkollektion »Chalk Paint« entwickelt.

Diese speziellen Kreidefarben, die sich auch hervorragend zur Gestaltung von Shabby-Chic-Möbeln und Wohnaccessoires eignen, sind bei mehr als 900 unabhängigen, von ihr persönlich ausgewählten Fachhändlern in aller Welt erhältlich. Egal ob Holz, Plastik, Metall, Terrakotta, Tapete oder sogar Stoff: Laut Annie Sloan kann man mit »Chalk Paint« ALLES streichen. In ihrem Werk

DAS GROSSE WOHN-IDEEN-BUCH

liefert sie jede Menge interessante Tipps, die zum Nacheifern anregen. Gern begleiten wir die Autorin, ihren Sohn Felix und Fotograf Christopher Drake auf eine inspirierende Entdeckungsreise in fremde Refugien und lernen hier nicht nur Grundsätzliches über markante Stilrichtungen, sondern auch die

»die richtigen Farben und Materialien für jeden Wohnstil«

kennen. Was genau ist überhaupt »Stil«? Annie Sloan erklärt es im Vorwort ihres Wohnratgebers

DAS GROSSE WOHN-IDEEN-BUCH.

Unter dem Stichwort »Lebensgeschichten« geht sie thematisch gezielt auf individuellen Lifestyle ein, der sich in persönlichen Fotos, speziellen Sammlungen, Souvenirs aus Urlaub oder Kindheit, Erbstücken und/oder sonstigen liebevoll gehegten Errungenschaften widerspiegelt. Bevor es in neun gut strukturierten und reich bebilderten Kapiteln mit den Präsentationen der namhaften Einrichtungsstile

  • Klassizismus modern
  • Schwedischer Stil
  • Retro
  • Boheme
  • Vintage Floral
  • Französische Eleganz
  • Country Rustikal
  • Maritim
  • Industrie-Chic

los geht, stellt die Grand Dame noch die wichtigsten Grundregeln für konzeptionelles, geschmackvolles und raffiniertes Raumdesign vor und erörtert, wie wichtig für jeden Raum ein »Blickfang« ist. Interessant auch, was sie als Profi zu den gestalterischen Elementen Symmetrie und Asymmetrie, Höhe, Proportionen und Form, sowie zum Thema Stilmix zu sagen hat.

Lernen Sie in einem imposanten Londoner Apartment die Spielarten von modernem »Klassizismus« ‒ seine typischen Farben, bevorzugten Materialen und klassischen Accessoires im Detail ‒ kennen. Werfen Sie einen Blick in ein Schwedisches Herrenhaus im »gustavianischen« Stil und bewundern Sie die eleganten, alten und zum Teil charmant bemalten Möbel, sowie Wände und chinesische Tapeten.

Im nächsten Kapitel in »DAS GROSSE WOHN-IDEEN-BUCH« dreht sich alles um den innovativen, frechen und farbenfrohen »Retro«-Stil, in dem ein fünfgeschossiges Reihenhaus aus den 1960er Jahren mit Blick auf London komplett eingerichtet ist. Zum Stehlen schön: Das selbstgestaltete, in sechs Farbnuancen zwischen Barcelona Orange und Greek Blue handbemalte Schubladenschränkchen auf Seite 78 in

DAS GROSSE WOHN-IDEEN-BUCH.

Noch unkonventioneller ist der »Boheme«-Stil mit seinem Mix aus knalligen Farben und bunten Mustern, die sich aus Kombinationen verschiedener Länder, Kulturen und Epochen zusammensetzen. Nicht nur in dem ‒ an einen Zirkuswagen erinnernden ‒ hinreißenden Bad, sondern in dem gesamten ländlichen »Boho-Cottage« kann man förmlich in eine bunte Mischung und Farbenpracht eintauchen und in indischen Kissen versinken. Russische Holzpuppen, französische Kronleuchter, viktorianische Blumenbilder rund um ein 1960er-Jahre-Gemälde von Peter Blake und noch ein Schränkchen ‒ dieses Mal ein Indisches mit kunstvollen, abstrakten Blumenmustern in leuchtenden Farben auf blauem, türkisenem Grund ‒ lassen erahnen, was dieser künstlerische, exotisch-folkloristische Stil, dessen Ursprünge auf das Paris der 1920er-Jahre zurückgeht, hergibt.

Noch einen Touch romantischer wird es auf den nächsten Seiten rund um das Stilthema »Vintage floral«. Die Blütenfülle Englischer Cottage-Gärten lässt grüßen, wenn auf Kissen, Möbelbezügen, Bettwäsche, Tapeten, Porzellan, Bildern und Gardinen die herrlichsten Blumenmotive – vor allem üppige Rosen – prangen. Auch altes Kinderspielzeug und Puppen, antiquarische Möbel aus viktorianischen Zeiten, oder auch gern ländliche Möbel aus Frankreich, kennzeichnen diesen beliebten nostalgischen Wohnstil. Mit solchen Schätzen und viel Liebe zum Detail punktet ein Haus in einem englischen Dorf, das einmal einem Künstler gehörte.

Château-Look und französische Eleganz stellt Annie Sloan sowohl in ihrem eigenen Haus in Frankreich, als auch im Domizil eines jungen Künstlers vor. Während im Haus der Autorin helle Farben in frischen Grüntönen dominieren, vermitteln die rundum farbigen Wandanstriche in der zu einem Wohnhaus umfunktionieren alten Schule den Faible ihres Bewohners zu einem eher dunklen, beinahe schon rustikalen Flair ‒ und bilden einen gelungenen Übergang zum ländlichen »Country Rustikal«-Stil. Ähnlich wie beim Vintage-Style könnte man auch hier von einem Einrichtungsstil im Sinne von »zurück zu den Wurzeln« sprechen, wenn gleich es beim Ambiente des in dem in Kapitel 7 vorgestellten bescheidenen Landarbeiterhäuschen im Norden Englands farblich kräftiger, und beim Mobiliar wesentlich schlichter und handfester zugeht.

Verlockend für alle, die von einem Leben in einer Wohnung zuäußerst am Meer träumen, ist auch die Stilrichtung »Maritim«. Wind und Wellen, Leuchttürme, bunte Häfen, Strandgut, Muscheln und Seesterne lassen das Herz jeden Liebhabers dieser Lebensart höher schlagen. Für Fachfrau Annie Sloan hat in einem bezaubernden alten Fischerdorf an der Südküste Cornwalls ein stolzer Hausbesitzer seine Türen geöffnet. Sehen Sie selbst, wie wohnlich und ursprünglich es im Inneren eines in maritimem Stil eingerichteten kleinen, feinen Fischerhäuschen aussieht.

Wohnlich kann man sich aber auch in ehemaligen Gewerberäumen einrichten, wenn gleich der Name »Industrie-Chic« zunächst etwas nüchtern und zweckmäßig klingt. Im letzten Kapitel in »DAS GROSSE WOHN-IDEEN-BUCH« präsentiert Annie Sloan stellvertretend für diesen ganz speziellen modernen Wohnstil ein großzügiges Loft in Amsterdam. Dort kann man einen ersten Eindruck vom Leben in städtischer Industrieatmosphäre gewinnen und nur staunen, was die Bewohner mit Liebe, Geschmack und Sachverstand aus einem typischen alten Lagerhaus gemacht haben.

Uns von lesemehrwert.de hat

DAS GROSSE WOHN-IDEEN-BUCH

(ISBN 978-3-421-039999-6) mit den richtigen Rezepten für jeden Wohnstil von Annie Sloan und Sohn Felix Sloan ‒ zum immer wieder Durchblättern, Anschauen und Nachlesen ‒ sehr gut gefallen. Der 224 Seiten starke Bildband »DAS GROSSE WOHN-IDEEN-BUCH« mit zahlreichen Farbfotos, sowie jeder Menge Handskizzen, Hinweisen und Ratschlägen für eine gelungene Farbgestaltung und Materialauswahl ist beim DVA Verlag erschienen und kostet € 29,99.

Verlagsinfo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.