Bildbearbeitung für Senioren »FÜR DUMMIES« / Sandra Weber

Bildbearbeitung für Senioren »FÜR DUMMIES« / Sandra Weber - Cyan:Magenta:Yellow:Black
Bildbearbeitung für Senioren »FÜR DUMMIES« / Sandra Weber

Hier wieder ein interessantes Handbuch aus der bekannten Sachlektüre-Reihe mit dem Titel Bildbearbeitung für Senioren »FÜR DUMMIES«.

Autorin Sandra Weber hat sich mit ihrer gut strukturierten und angenehm übersichtlich gestalteten Publikation den zwei bekannten und beliebten kostenlosen Bildbearbeitungsprogrammen Picasa und GIMP angenommen.

In ihrer Funktion als hauptberufliche IT-Trainerin veranstaltet Sandra Weber mit großer Begeisterung Computerkurse für Menschen jeden Alters.

Zu ihrer Lieblingszielgruppe gehören jung gebliebene Leute mit Neugier auf die spannenden Möglichkeiten des Computers und Interesse an modernen Anwendungsprogrammen, zu denen zweifellos die Bildbearbeitung mit ihren mannigfaltigen Nutzungsmöglichkeiten und Facetten zählt.

Manchmal bedarf es nur einer kleinen Verbesserung, um aus einem reizvollen Schnappschuss oder guten Foto ein wirklich tolles »Bild« zu machen.

Das Handbuch

Bildbearbeitung für Senioren

startet in Teil I mit

  • einfachen Bearbeitungen mit Picasa
  • der Installation und Einrichtung dieses Programms
  • den ersten Schritten bei der Optimierung
  • den Möglichkeiten, das Programm voll auszuschöpfen und »feine« Optimierungen vorzunehmen
  • Fotos zusammen zustellen, zu veröffentlichen, zu ordnen und zu archivieren
  • und − last but not least − vielen weiteren Tipps & Tricks.

Ab Teil III der Lektüre wird anschließend die etwas komplexere Bildbearbeitung mit GIMP − ebenfalls angefangen von der Installation und der Einrichtung des Programms, bis zu den ersten Bearbeitungsschritten − sehr verständlich erklärt. Da das Programm GIMP einiges bietet, was nicht zum Umfang von Picasa gehört, wird der Leser auch hier wieder umfangreich bei der Handhabung folgender Anwendungen unterstützt:

  • Zuschnitte und Bildtransformationen: Drehen, Spiegeln und mehr
  • Farben bearbeiten
  • Fehler retuschieren
  • und ‒ dank noch mehr Tipps und Tricks ‒ z. B. Grußkarten fertigen und künstlerisch mit Filtern arbeiten.

Übrigens: Mit Picasa kann man auch Filme erstellen. Wie es geht, erklärt Profi Sandra Weber am Schluss ihres Handbuchs

Bildbearbeitung für Senioren

in Teil IV, Kapitel 13.

Unser Fazit: Beide Programme haben ihre ganz individuellen Besonderheiten und bieten ‒ wenn auch bis zu einem gewissen Grad ähnlich strukturiert ‒ wesentliche Unterschiede sowohl hinsichtlich der Handhabung, als auch der gewünschten Ergebnisse, so dass keine Aussage darüber zu treffen ist, welches empfehlenswerter ist. Letztlich kommt es auf den jeweiligen Nutzer und seine persönlichen Zielvorstellungen an. Also einfach mal alle zwei antesten und mit Hilfe der erklärenden Hinweise, zahlreichen Beispiele, farbigen Sreenshots und Muster-Fotos von Expertin Sandra Weber ausprobieren.

Der längst nicht nur für Hobbyfotografen der Generation über 50+ interessante, 319 Seiten starke, empfehlenswerte Ratgeber (ISBN 978-3-527-71177-2)

Bildbearbeitung für Senioren

‒ inklusive zwei praktischen »Schummelseiten« zum Heraustrennen ‒ ist wie alle Fachbücher zum sich schlauer machen »FÜR DUMMIES« beim WILEY-VCH Verlag erschienen und kostet € 19,99.

Verlagsinfo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.